Wem gehört mein Dorf?

Wem gehört mein Dorf? – Dokumentarfilm

Ab 12. August 2021 im Kino! Alle Infos hier

Im Heimatdorf des Filmemachers, dem Ostseebad Göhren auf Rügen, streiten die Einwohner*innen über die Zukunft des beliebten Urlaubsortes.

Den Gemeinderat dominiert seit Jahren eine Gruppe von vier Männern, die für Wachstum und Investitionen steht. Im Dorf nennt man sie die “Vier von der Stange”, weil sie stets die Projekte von Großinvestor W. Horst unterstützen. Der Multimillionär aus Nordrhein-Westfalen hat seit der Wende so viele Hotels und Ferienhäuser gebaut wie kein anderer.

Als Horst ein Bauvorhaben im Naturschutzgebiet plant, gehen die Aktivistin Nadine und ihr Vater Bernd dagegen vor. Schnell merken sie, dass sie nur eine Chance haben, die malerische Landschaft ihrer Heimat zu schützen: Indem sie bei der anstehenden Kommunalwahl mit Gleichgesinnten antreten und die Mehrheit im Gemeinderat erringen. Können sie die Über-macht der “Vier von der Stange” brechen?

Ein persönlicher Film über das Wesen der Demokratie zwischen weißer Bäderarchitektur und sanftem Meeresrauschen.

Im Verleih von jip Film

Buch & Regie: Christoph Eder

Produktion: ostlicht filmproduktion, Filmuniversität Babelsberg

Bildgestaltung: Domenik Schuster

Ton: Michael Holz, Ludwig Müller

Montage: Patrick Richter

Musik: Anna Kühlein

Jahr: 2021 Länge: 96 Minuten

Genre: Documentary

Förderung: Mitteldeutsche Medienförderung, Medienboard Berlin Brandenburg, MV Filmförderung

Sender: RBB

K11 Beteiligung: Patrick Richter, Christoph Eder

MR. WOOD

CLICK HERE TO WATCH IT ONLINE NOW!

He countersinks a million screws in one year, travels around the whole world and combined his greatest passion with profession 20 years ago. Andreas Schützenberger – also known as „Mr. Wood“ – is the most successful skateboard ramp builder in Europe, an energetic entrepreneur and a perfectionist craftsman.

The film shows his background from his turbulent childhood via the discovery of his fervor for skateboarding and projects all over the world to the realization of his big dream. An honest and emotional documentary about self-fulfillment, enthusiasm and the desire to come home. 

„MR. WOOD „is the graduation film of Christoph Eder which arises in the context of his studies at the Bauhaus University Weimar.The script development for the film was originated as part of the talent pool TP2 in 2012/13, the training program for young filmmakers from Central Germany.

Buch & Regie: Christoph Eder

Produktion: ostlicht filmproduktion GmbH

Bildgestaltung: Clemens Beier

Montage: Patrick Richter

Musik: Johann Niegl

Sounddesign: Metrix Media

Color Grading: the post republic

Länge: 45:00 min.

Jahr: 2015

Genre: Documentary

Förderung/Sponsoren: Crowdfunding über startnext

K11 Beteiligung: Patrick Richter, Clemens Beier, Christoph Eder

Neununddreißig

Das 14-jährige Mädchen hat nur einem einzigen Wunsch: es will 39 Kilogramm wiegen. Der Film dokumentiert ihre Magersucht aus einem persönlich-familiären Blickwinkel.

Regie: Patrick Richter

Dramaturgie: Jessy Asmus

Produktion: Mauerfuchs Film

Bildgestaltung/Montage: Patrick Richter

Musik: Tristan Brusch

Sounddesign: Alexander Grüner

Länge: 27:03 min

Jahr: 2010

Genre: Dokumentarfilm

Gesandte ihrer Art

Video abspielen

The documentary „Envoys of their kind“ follows a scientific taxidermist.
Marco Fischer tells about the lack of interest by our society in the quiet disappearance of the species.
In his workshop he prepares each animal, as an envoy, that can hopefully bring back the spirit of nature to the visitors of the long forgotten museums of natural history.

Regie: Patrick Richter & Jessy Asmus

Bildgestaltung: Patrick Richter

Ton: Jessy Asmus

Montage: Patrick Richter

Musik: Tristan Brusch

Sounddesign: Patrick Richter

Länge: 11 Min.

Jahr: 2012

Genre: Dokumentarfilm